Natur erleben mit dem NABU



Nehmen Sie teil an unseren Exkursionen oder besuchen Sie unseren Monats-Treff.

Wir freuen uns auf Sie!


NABU auf dem Kinderfest in Dorsten

Alle Bilder in unserer Bildergalerie (Foto anklicken)
Alle Bilder in unserer Bildergalerie (Foto anklicken)

„Kindern ein Zuhause geben“ hieß es am 25.09. beim Weltkindertag in der Dorstener Innenstadt – und der NABU war wieder mitten drin. Von morgens bis abends konnten Sabina Robert, Heike Janzen und Sören Böckmann den Kindern spannende Spiele und Informationen rund um Natur und Umwelt bieten und waren dabei, als "Tiere und ihre Spuren" an unserem Stand entdeckt wurden. Zu dem Thema gab es nicht nur mehrere Wissensquiz, bei denen die Herausforderung darin bestand, Spuren in der Natur und ihre tierischen Verursacher zuzuordnen, sondern auch ein Memory und eine Fühlbox, in welcher verschiedene Gegenstände aus dem Wald ertastet werden sollten. Das absolute Highlight jedoch waren Kartoffelstempel, die die Kinder selbst gestalten und so ihre eigenen Spuren herstellen konnten. „In Dorsten leben offensichtlich viele kleine Künstler“, meint der NAJU-Vorsitzende Sören Böckmann, und wer sieht, wie viel Mühe sich mit den Kunstwerken gegeben wurde, wird ihm sofort zustimmen. Das Wichtigste jedoch ist, dass alle Besucher viel Lehrreiches über die Natur sowie deren Früchte im Herbst mitnehmen konnten. Auch die Älteren haben anscheinend noch einiges erfahren und ihr Wissen erweitern können – oder hätten Sie die Pickspuren eines Spechts zuordnen können?

 

Ganz nebenbei konnte man sich auch über die Tätigkeiten der Naturschutzjugend NAJU informieren, z.B. über eines der nächsten Treffen. Wer diese vorher noch nicht kannte, konnte sich hier zudem erste Anregungen holen. Alles in allem hatte der Tag viel Interessantes zu bieten und bereitete dem Team vom NABU eine Menge Spaß, weshalb man sich sicher ist, auch im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen. Dann wahrscheinlich mit ganz neuen Ideen für die Kinder.


Maitour 2016

Maitour 2015
Dieses Bild entstand auf unserer Maitour 2015

Der NABU Dorsten hat für den 1. Mai zu einer Maitour durch die Dorstener Natur eingeladen. Bei der erlebnisreichen Wanderung über einfache und gut zu laufende Wege wurden unbekannte, interessante Ecken von Dorsten erkundet und der erwachende Frühling in der Natur beobachtet. Unter der fachkundigen Leitung des NABU gab es während der Suche nach dem echten Frühling in unserer Umgebung außergewöhnliche Einblicke mit vielen spannenden Geheimtipps zu sehen. Den Ausklang bildete am Nachmittag ein gemütliches Grillen. Die Naturinteressierten Teilnehmer freuten sich anschließend beim gemeinsamen Grillen über eine erlebnisreiche Tour und ließen den Tag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.


Krötenzaun-Aktion

Schon seit Jahren hat der NABU Dorsten dem Amphibientod an unseren Straßen den Kampf angesagt. Jedes Frühjahr zur Zeit der Krötenwanderung stellen wir Krötenzäune an gefährlichen Straßenabschnitten in und um Dorsten auf und sorgen so dafür, dass die Kröten in Auffangbehälter geleitet werden, von wo aus wir sie auf die andere Straßenseite bringen. Auf diese Weise können die Tiere zurück zu ihren Laichgewässern gelangen.

Für 2016 hat der NABU Dorsten einen neuen, hochmodernen Krötenzaun angeschafft, um den bedrohten Tieren noch besser zu helfen.

Am letzten Februarwochenende machten sich zahlreiche Helfer bei schönem Wetter an die Arbeit. Einige Eindrücke in unserer Bildergalerie

 

Mehr zum Thema Krötenwanderung


Heidepflege im Naturschutzgebiet

Im Januar ging es im Naturschutzgebiet Rütterberg wieder an die Pflege der Heide. Trotz des schlechten Wetters konnte im NABU-Schutzgebiet viel geschafft werden. Viele helfende Hände und Maschineneinsatz bringen es!

 

Infos zu unserem Naturschutzgebiet Rütterberg hier


"Jäger der Nacht" auf dem Lichterfest in Dorsten

Zum ersten mal bot der NABU am Sonntag (8. November) den Besuchern des Lichterfestes Dorsten einen kompletten Stand zum Thema "Jäger der Nacht". Die Informationen über Eulen, Fledermäuse und Co. stießen bei Jung und Alt auf großes Interesse und lieferten vielen Dorstenerinnen und Dorstenern ganz neue Einblicke in das sonst verborgene Leben der Nachttiere. Unsere Fledermausexperten konnten außerdem hilfreiche Tipps für all diejenigen geben, die Fledermäuse bei sich schützen oder dies vorhaben. Das zu tun lohnt sich allemal: Schließlich sind die Jäger der Nacht Teil einer "faszinierenden Naturwelt", wie es eine Besucherin formulierte.

 

Falls Sie unseren Infostand mit der Ausstellung auf dem Lichterfest verpasst haben, finden Sie bei uns eine Bildergalerie, außerdem gibt es weitere Infos auf NABU.de. Und falls Sie so lange warten wollen: Im August können Sie mit dem NABU Dorsten wieder Fledermäuse live in unserer Umgebung beobachten...

 

Alles zu Fledermäusen auf NABU.de